FAQs (Frequently asked Questions) - oft gestellt Fragen.

Mehr erfahren? Klick auf einen Themenbereich deines Interesses.

Das HP-Lernzentrum ist ein Online-Komplettangebot zum unterrichtsbegleitenden oder selbstgesteuerten Studium.

Dahinter steht ein Konzept, das weit über herkömmlichen Fernunterricht hinausgeht: Du erhältst nicht lediglich Skripten als "Buchersatz", bespickt mit einigen "Specials", die du dann per Computer abrufen kannst.
Vielmehr verknüpfen wir hier konzeptionell mannigfaltige Lernwerkzeuge, die hier unter einem Dach zu finden sind: Online-Skripten mit individuellen Steuerungsfunktionen werden unterstützt durch parallel abrufbare Servicemedien wie Downloads, Bebilderungen, Lexikon, interaktive Lernspiele, Video- und Audiodateien.  Deinen Lernfortschritt kannst du durch von uns bereitgestellte Checklisten, Tests und Klausuren ermitteln, gleichzeitig aber auch interaktiv Ergebnisse reflektieren und evaluieren.
Zahllose Tipps und ServiceAngebote schaffen eine Verbindung zum aktuellen Anforderungsprofil der Heilpraktikerprüfungen und ein umfangreiches Beratungsangebot sorgt dafür, dass du nicht einen Alleingang vor dem heimischen PC absolvieren musst.

Das HP-Lernzentrum legt großen Wert auf die individuelle Gestaltung des Lernens in bezug auf das Tempo, auf Wiederholungs- und Kontrollmöglichkeiten sowie auf Ihre Chance, persönliche Betreuung wahrzunehmen.

Wir meinen, dass es wichtig ist, dass Du weißt, was uns zu diesem Angebot bewegt.
Wir sind ein interdisziplinäres Team aus praktizierenden und lehrenden Heilpraktikern, Pädagogen und Technikern, die viele, viele Jahre Erfahrung in der Erwachsenenbildung verbindet. Wir erleben bei den TeilnehmerInnen unterschiedliche Lebensbedingungen, Lerntypen und auch unvorhersehbare Ereignisse, die das Lernen im herkömmlichen schulischen Kontext nicht immer ermöglichen.
Andererseits werden die technisch-medialen Chancen der Aufbereitung der Lerninhalte zu selten sinnvoll ausgeschöpft.

Der Reiz dieses Angebots liegt für uns darin, vor dem Hintergrund dieser Ausgangsbasis konzeptionell und zielführend "alte" Erfahrungen und neue Medien zu verknüpfen.
Davon kannst Du profitieren.
Das HP-Lernzentrum möchte möglichst vielen Menschen mit Interesse an einer Heilpraktiker-Ausbildung die Chance anbieten, mit Hilfe moderner Medien ihr Ziel zu erreichen. 

Wir möchten mir dem HPLZ vor allen Menschen helfen, die

  • nicht permanent an einem regelmäßigen Unterricht teilnehmen können
    (z.B. wegen Schichtdiensten, Kinderbetreuungsgaben u.a.)
  • ihren sporadischen Unterricht (z.B. Crashkurse, gelegentliches Coaching) inhaltlich untermauern wollen
  • ihre Lernzeiten frei einteilen wollen, müssen und können
  • häufige Fahrten zur nächsten (guten) Schule nicht bewerkstelligen können  bzw. die steigenden Mobilitätskosten nicht tragen möchten
  • Ausfallzeiten im Präsenzunterricht ausgleichen müssen
    (z.B. Pausierer, Quereinsteiger)
  • flankierende Lernangebote wahrnehmen möchten (z.B. aufgrund von Lernproblemen)
  • ihren Wissensstand überprüfbar halten wollen (z.B. bei verzögerten Prüfungsterminen)

 

 

Lernen ist für die meisten Lerntypen nicht allein eine kognitive oder/und strategische Anforderung. Lernen ist in hohem Maße auch ein sozialer Prozess. 
Alle Fernlehrgänge haben ihr Schwachstelle in der Tatsache, dass sie die TeilnehmerInnen in diesem Punkt völlig auf sich allein stellen oder durch (z.B. Tutoren-) Systeme die unmittelbar-kommunikative Ebene nur teilweise einfließen lassen können.
Das solltest du ganz besonders bedenken. Das HPLZ bietet verschiedenste Kommunikationsnetze an, die SchülerInnen miteinander in Kontakt bringen kann, vor allem aber auch regelmäßige Rückmeldungen und Austausch mit Dozenten ermöglicht.  Insbesondere kannst du von wichtigen fundierten Präsenzangeboten mit erfahrenen DozentInnen profitieren.

 

eLearning bietet neben den bekannten positiven Effekten herkömmlichen Fernunterrichts weitere Vorteile, die z.T. auch ein Präsenzunterricht nicht erzielen kann:

  • Du kannst bei Bedarf an einem einzigen Medium (PC) parallel verschiedene Werkzeuge benutzen (z.B. Skript, Atlas, Lexikon, Kontrollfragen, Rückfragelisten); das Verknüpfen dieser Möglichkeiten erleichtern wir dir durch einfache Hinweise.
  • Die Informationen werden stetig online aktualisiert, wenn dieses notwendig wird; du brauchst dich darum nicht zu kümmern. Über Aktualisierungen informiert sofort ein entsprechender Hinweis im "News-Kasten" des jeweiligen Kurs-Skripts.
  • Du kannst - wenn du z.B. nachts oder feiertags lernst - einfach parallel aufkommende Fragen in die "Fragebox" eingeben und an deine Tutoren richten. Kein Weg ist einfacher, unabhängiger und in der Beantwortung schneller.


Das HP-Lernzentrum nutzt alle z.Zt. für den Heim-PC möglichen Kommunikationswerkzeuge, um dir flexibles, effektives und schnelles Lernen zu ermöglichen.

Mit diesem Argument werben durchaus häufig Anbieter von Fernunterricht.
Die Frage lässt sich aber keineswegs eindeutig beantworten, wenn man seriös ist. Und das gilt auch für den herkömmlichen Unterricht - auch hier entwickeln sich sehr unterschiedliche Bedürfnisse für den Kauf von Literatur oder "Nachhilfe" und Beratung, ergeben sich ungeheuer variable Kosten für Anfahrt und Verpflegung und ggf. Zusatzkurse. Ein wichtiger Faktor ist ggf. die Notwendigkeit, für einen Präsenzunterricht Arbeitszeiten zu kürzen - und damit auch Einkunftseinbußen hinnehmen zu müssen. Das entfällt beim Fernunterricht. 

Ein schlechter Fernunterricht  zur Heilpraktiker-Prüfung kann dich mehrfache Prüfungsgebühren kosten. Davon gehen wir bei unserem Angebot nicht aus.

Die Qualität und Intensität hängt maßgeblich von zwei Faktoren ab:

Von deiner eigenen Lerndisziplin einerseits und dem Konzept des Fernunterichts andererseits.
Wir haben unser Konzept so angelegt, dass du verschiedene Intensitäten flexibel und immer variabel wählen kannst - verschiedene Kontaktwege zu Tutoren sowie insbesondere die obligatorischen Präsenzelemente  gewähren höchstmögliche Intensität bei Erhalt aller Vorteile des Fernunterrichts.

Nein.
Alle Elemente unseres eLearning-Paketes sind so benutzerfreundlich wie eben möglich angelegt. Wir gehen dabei vom "Gelegenheits-User" aus, der eMails schreiben kann und sich etwas mit den Grundfunktionen eines Standardprogramms wie z.B. Microsoft©-Word auskennt.
Wir haben alle Funktionen durch Laien und wenig PC-Erfahrene testen lassen. 

Bevor du startest machen wir mit dir eine kleine "Rundfahrt" durch die Möglichkeiten mit kleinen Bedienungsübungen. Viele bebilderte übersichtliche Anleitungen stehen für einzelne Funktionen zur Verfügung. Zudem verfügt das Programm über interne Hilfe-Funktionen, wie man sie aus anderen Anwendungen kennt.Und darüber hinaus steht dir besonders zu Beginn unser technischer Service mit Rat und Tat zur Seite.

Der Präsenzunterricht ist in einem klar beschriebenem konzeptionellen Rahmen fester Bestandteil des Lehrgangs und somit Teil des Kontrakts zwischen dir und uns. Bestehen bei dirzeitliche o.a. Probleme, an den vorgesehenen Praxis- oder Präsenzblöcken teilzunehmen, können wir dir häufig Alternativen im Rahmen der Angebote unserer Kooperations-Schule anbieten.
Willst du darüber hinaus mehr? In der Regel ist auch das kein Problem.
Du kannst auch weitere Untersuchungsseminare, Prüfungsvorbereitungskurse oder auch z.B. Kursblöcke zu bestimmten Organsystemen belegen. Die Konzepte des Fern- und des Präsenzunterrichts sind hierzu aufeinander abgestimmt.

Zunächst ist klar: auch im Präsenzunterricht wirst du möglicherweise nicht alle deine Fragen stellen; manches fällt einem erst zuhause ein und - Hand auf's Herz - manchmal traut man sich auch nicht, mit Unklarheiten herauszurücken.

Das HP-Lernzentrum ermöglicht über verschiedene Wege, dass du Fragen stellen kannst und Antworten bekommst.

Um eines klar vorweg zu sagen: Du wirst nicht von einer "Maschine" betreut. Das gesamte Konzept des HP-Lernzentrums beruht auf jahrelangen Erfahrungen im Präsenzunterricht und einer teilweise sehr persönlichen Prüfungsberatung.
Wir haben mehr Freude an der HP-Ausbildung und weniger an technischen Finessen.
Du hast einen erfahrenen Dozenten/-in aus unserem Team für Rückfragen an deiner Seite. Bei den Präsenzmodulen des Lehrgangs lernen wir uns unmittelbar kennen und über interne Foren kannst du mit MitschülerInnen in Kontakt treten.

Auch wenn vieles in unserem Konzept so "automatisiert" ist, dass es leicht sein soll, damit umzugehen, ist der letztliche Lernaufwand doch deine ureigene Aufgabe.
Wir erleichtern dir vieles; wie auch im herkömmlichen Unterricht schätzen wir deine Aufwändungen realistisch so ein:

  • Mindestens zehn Stunden Lernen pro Woche mit dem Programm
  • in den Wochen vor der Prüfung - je nach Persönlichkeit - auch bis zu 30  Stunden/Woche (das gilt ebenso für den Präsenzunterricht)
  • Lerndisziplin (auch in Phasen, in denen andere Belastungen mehr auftreten)
  • Teilnahme an den Präsenzmodulen, um besonders in den praktischen
    Anforderungen Sicherheit zu gewinnen
  • Selbstkritischer Umgang mit Lernkontrollen, Zwischenprüfungen und unseren Rückmeldungen hierzu

Die Frage ist einfach zu beantworten: die Lernplattform des HeilpraktikerLernZentrums beruht auf einem sehr komplexen Software-Gesamtpaket. Dieses lässt sich nicht nicht mal eben stückeln und hier abbilden. Sonst wären wir ja wieder auf der Ebene mancher Anbieter, die lediglich Fragmente präsentieren und nicht über diese vernetzte Ganzheitlichkeit verfügen.

Interessierte können aber dennoch vor dem Start hineinschnüffeln und unverbindlich und kostenlos einen Gastzugang anfordern.